::.. Verrückt wie eh und jeh

als eMail versenden

Bin betrunken und schreibe
Gedichte um 3 Uhr morgens.

Könnte ich doch bloß nochmal eine enge Pussy kriegen,
nur noch ein einziges Mal, ehe die Lichter für immer
ausgehen.

Betrunken sitz ich da und
schreibe Gedichte um 3 Uhr 15.

Manche sagen mir, ich sei berühmt.

Warum sitz ich dann hier, allein und betrunken, und
schreibe Gedichte um 3 Uhr 18?

Ich bin so verrückt wie eh und jeh. Sie verstehen nicht,
dass ich nie aufgehört habe an den Füßen aus Fenstern im
4.Stock zu hängen.
Ich tu es immer noch.

Sogar jetzt, während ich hier sitze und dies schreibe,
hänge ich an den Füßen aus dem Fenster, nur ein paar
Stockwerke höher: 68, 72, 101.

Das Gefühl ist dasselbe:
verbohrt, unheroisch und notwendig.

Während ich hier sitze,
betrunken, und Gedichte
schreibe um 3 Uhr 24.